Irish Folk Open Air

 

 

 

 

 

 

Taschen- und Rucksackverbot
Auf dem Infield gilt Taschen- und Rucksackverbot.

Wir haben keine Möglichkeit Taschen etc. zu deponieren.

Erlaubt sind Bauchtaschen und Taschen dieser Größe.

"Pigeons on the Gate"  “...eine unwiderstehliche musikalische Mischung...”…

Das Sextett Pigeons on the Gate hat einen mitreissenden Sound, der tief im Irish Folk wurzelt, sich aber auch zum Rock/Pop hin öffnet. Treibende Beats wechseln sich ab mit gefühlvollen Balladen. Die Band hat bisher überwiegend in der Schweiz gespielt, aber auch in Irland, wo sie ihr Handwerk verfeinert haben. So vertiefte z.B. die Multi-Instrumentalistin und Frontfrau Lajescha ihr Flötenspiel in Doolin bei der Irish Folk Koryphäe Christy Barry. Ihm und seiner Frau Sheila widmeten sie als Dankeschön das von der Band neu arrangierte Traditional "Sheila's Kitchen". In Doolin an der irischen Westküste drehte die Band vor einigen Jahren auch ihr erstes offizielles Video, "Bigger Than Us", das mehrere Wochen im Schweizer Fernsehen lief.
Ein Pigeons-Konzert ist die perfekte Symbiose aus Folk und Pop/Rock und zündet vor allem live. Verantwortlich für den Sound der erfolgreichen Gruppe ist maßgeblich das Songwriter-Duo Lajescha und Roger Dubler. Die Band ist eine feste Größe in der Schweizer Folkszene und hat dort die bekannten Festivals gespielt wie das St. Gallen Openair, Heitere Open Air oder die Winterthurer Musikfestwochen.

Auch in Deutschland haben die "Täubchen" in den letzten Jahren Fuß gefasst und spielten z.B. Kulturufer Friedrichshafen, Burgfest Singen, Südstadtfest Nürnberg, Altstadtfest Jena oder das Irish Folk Open Air in Poyenberg.

Nach mehreren hundert gespielten Shows, drei erfolgreichen Alben und wachsenden Airplays in Radio und Fernsehen, hat sich die Band um das charismatische Frontpaar - Lajescha & Roger O'Dubler - mit ihrer offenen und mitreissenden Art ein treues Publikum im In- und Ausland erspielt. Mit ihrer EP "Take the Shot" konnten sie sich im Sommer 2016 erfolgreich auf Platz 9 der Schweizer Charts positionieren.

Nun arbeiten sie an ihrem dritten Studioalbum unter der Ägide des Berliner Hitproduzenten/ Songwriters Steve Van Velvet (Alexa Feser, Die Prinzen, Falco). Trotz der Öffnung Richtung Rock/Pop setzen sich die Folk-Elemente weiterhindurch, bleiben roter Faden und geben den Songs und Produktionen den Charme, den die Musik der grünen Insel im gesamten Rest der Welt so populär macht. Gekrönt wird das Album mit einem Featuring der bekannten irischen Akkordeon-Spielerin Sharon Shannon.

„Mit dem unverwechselbaren Irish-Sound der Schweizer Band Pigeons on the Gate erlebt das Publikum ein furioses Open-Air .... Gleich beim ersten Song der Band fallen die Zuhörer in den Rhythmus ein. Die Stücke kommen mal mystisch angehaucht, mal fetzig und immer voller Lebensfreude. Nicht nur mit ihrer Musik, auch mit ihrer unbändigen Spielfreude überzeugen die Akteure. Erst nach drei Zugaben lässt sich das begeisterte, bestens gelaunte Publikum vom Ende überzeugen“ (Mittelbadische Presse)

„Mit PIGEONS ON THE GATE kommt eine Band mitten aus Winterthur, die irischer klingt als jede Menge ihrer musikalischen Folk-Anbeter von der grünen Insel. Selten - fast noch nie - habe ich dermaßen authentische irische Folklore in Verbindung mit Rock und Pop sowie jeder Menge Songs, die locker das Zeug zum Hit haben, gehört. Leidenschaft für Irisches, Rockiges, Poppiges und schlichtweg richtig gute Musik macht aus „The Shift“ von PIGEONS ON THE GATE ein kleines Meisterwerk, das locker jede in diesem Bereich etablierte Band in den Schatten stellt. RUNRIG gehört die Vergangenheit - den PIGEONS ON THE GATE die Zukunft!“ (Musikreviews.de)